100.000er-Grenze beim „zweiten Stich“ geknackt

In Österreich hat die nächste Phase des Impfplans begonnen - nämlich jene Über-80-Jährige zu impfen, die nicht in einem Seniorenheim wohnen. Von dort gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Die Alters- und Pflegeheime wurden weitestgehend zweimal durchgeimpft. Insgesamt habe man die 100.000er-Grenze „beim zweiten Stich“ überschritten - „das ist gut“, so Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Mittwoch.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.