1000 Arbeiter sitzen auf Kreuzfahrtschiff fest

Nach weiteren Coronavirus-Infektionen auf dem Luxusliner „Odyssey of the Seas“ sitzen rund 1000 Arbeiter und Crew-Mitglieder in Bremerhaven auf dem Kreuzfahrtschiff fest. Bei fünf weiteren Personen an Bord wurde nun Covid-19 festgestellt. Die Infizierten würden nun von Bord gebracht und in einem Hotel isoliert. „Wir rechnen nicht mit weiteren Fällen“, erklärte ein Behördensprecher. Um ganz sicher zu gehen, gebe es aber für das Schiff zunächst noch keine Freigabe.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.