20 Jahre nach Station „Mir“: Kommt Aus für ISS?

Wie ihre Vorgängerin ist die ISS mittlerweile in die Jahre gekommen. Seit fast 22 Jahren schwebt sie 400 Kilometer über der Erde. Seit Wochen gerät sie wegen ihrer Pannen und enormer Kosten in die Schlagzeilen - und weniger wegen wissenschaftlicher Arbeit. Offiziell bleibt die Station, deren „Systeme immer älter“ werden, bis 2024 in Betrieb. Wie es danach weitergeht, ist noch unklar. Weltraum-Touristen aber könnten für zusätzliche Einnahmen sorgen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.