30-köpfige Gruppe feuert mit Pyrotechnik auf Autos

Ähnliche Szenen, wie in Wien, wo es in der Nacht auf Freitag zu Ausschreitungen gekommen war, haben sich auch in der Tiroler Ortschaft Langkampfen abgespielt. Eine besorgte Anwohnerin schlug in der Silvesternacht Alarm, da sich vor Ort eine Menschenmenge versammelt und Pyrotechnik auf Autos abgefeuert hatte. Die Zeugin filmte die Vorgänge mit ihrem Handy. Einer der Verdächtigen soll ihr daraufhin das Handy weggenommen und den Arm auf den Rücken gedreht haben. Als die Polizei infolgedessen eine Hausdurchsuchung durchführen wollte, wurde auch ein Beamter angegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.