3D-Druck: „RotBot“ macht Stützmaterial überflüssig

Forschende der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) haben ein neues Verfahren für den 3D-Druck entwickelt, mit dem sich komplexe Geometrien ohne Stützmaterial fertigen lassen. Diese auf den Namen „RotBot“ getaufte Technologie spare Zeit und Material, so die Hochschule.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.