800 „Corona-Kritiker“ demonstrierten in Innsbruck

Bei einer eigentlich nicht angemeldeten Demonstration in Innsbruck haben sich am Freitag etwa 800 Personen friedlich gegen eine Corona-Impf- und -Testpflicht ausgesprochen. Die von der Polizei geschützte Versammlung stieß bald auf „linksgerichtete“ Gegendemonstranten, die sich aggressiv verhielten. 50 Polizeibeamte deeskalierten die Situation.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.