Abschied vom Markenzeichen: Lauterbach: “Fliegen sind aus der Mode”

In der Corona-Krise ist Karl Lauterbach omnipräsent. Nicht nur dem aufmerksamen Talkshow-Zuschauer dürfte der inzwischen offene Hemdkragen des Gesundheitsexperten daher aufgefallen sein. Über 100 Fliegen verstauben in Kartons, erklärt der 58-Jährige. Er nennt auch einen Grund für den Stilwechsel.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.