Ägypten: 1882 illegal gebaute Kirchen genehmigt

Seit dem Amtsantritt von Präsident Abdel Fattah al-Sisi ist in den vergangenen Jahren ein wesentlich freundlicherer Kurs gegenüber den Christen in Ägypten eingeschlagen worden. Dies spiegelt sich nicht zuletzt auch in der Zahl jener Kirchen, die mittlerweile legalisiert worden sind. Seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2016 sind bereits 1882 ohne staatliche Erlaubnis errichtete christliche Gotteshäuser nachträglich genehmigt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.