Ältester Giraffenbulle Europas „Kimbar“ ist tot

Traurige Nachrichten aus dem Wiener Zoo Schönbrunn: „Kimbar“, Europas ältester Giraffenbulle, musste im Alter von fast 28 Jahren eingeschläfert werden. Wie der Zoo am Samstag bekannt gab, hatte der Bulle starke Probleme mit den Gelenken. Aufgrund starker Schmerzen, die zuletzt auch nicht mehr mit Medikamenten zu lindern waren, entschied man sich dazu, ihn zu erlösen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.