Affenbabys stellen Zoo Schönbrunn auf den Kopf

Der Zoo Schönbrunn durfte sich im Jahr 2020 über einen wahren Babyboom freuen. Zuletzt wurden putzige Kaiserschnurrbarttamarin-Drillinge willkommen geheißen und auch das Koala-Mädchen ließ sich erstmals außerhalb des Beutels des Muttertieres blicken. Doch auch das neue Jahr beginnt „fruchtbar“: Erstmals seit zehn Jahren haben sich die Totenkopfaffen fortgepflanzt. Das Resultat: Drillinge, die richtig Leben in die „Bude“ bringen!

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.