Alarmglocken schrillen wegen Coronavirus-Mutation

Die neue SARS-CoV-2-Variante B.1.1.7 beunruhigt europäische Wissenschaftler massiv - auch, weil in Großbritannien die Infektionsrate unter SARS-CoV-2-Kontaktpersonen plötzlich um die Hälfte gestiegen ist. „Ich hoffe wirklich, dass wir das dieses Mal als frühes Läuten der Alarmglocken sehen“, erklärte Virologin Emma Hodcroft (Universität Basel) gegenüber der US-Wissenschaftszeitschrift „Science“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.