Algeriens Präsident: Aus der Klinik in den Machtkampf

Geschwächte Ansprache: Präsident Abdelmadjid Tebboune wendet sich am 13. Dezember per Video an das algerische Volk.

Der algerische Präsident Abdelmadjid Tebboune hat eine zweimonatige Corona-Erkrankung überstanden. Behandelt wurde er in Deutschland. Nun steht er in seiner Heimat vor gewaltigen Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.