Andrang auf Semmering „hält sich in Grenzen“

Der Ansturm auf den Semmering hat auch am Dreikönigstag weiter angehalten. Im Vergleich zu den Tagen davor habe sich der Andrang von Skigästen am Vormittag jedoch „in Grenzen“ gehalten, sagte Bürgermeister Hermann Doppelreiter. Aufgrund der erhöhten Polizeipräsenz sei die Kommune aktuell „die bestbewachte Gemeinde in ganz Österreich“, befand der ÖVP-Ortschef.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.