Anleger aus Jennersdorf tappte in Bitcoin-Falle

Ob Gold, Silber, Wertpapiere oder Immobilien - diese sicheren Geldanlagen stehen in der Krise hoch im Kurs. Immer mehr Investoren lassen sich aber auch auf Geschäfte mit Kryptowährungen ein. Hohe Gewinne versprach ein vermeintlicher Finanzmarktprofi einem Unternehmer aus dem Burgenland. Innerhalb weniger Monate legte der Kunde viel Geld an, am Ende waren 56.000 € verloren.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.