Armin Laschet und die Van-Laack-Affäre: NRW will Vertrag rückabwickeln

Es geht um fast zwei Millionen Euro: Eine umstrittene Bestellung von Corona-Schutzausrüstung der NRW-Regierung bei einer Modefirma soll neu ausgeschrieben werden. Eine Unternehmerin war gegen den Deal vorgegangen.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.