Asteroidenstaub untermauert „Dino-Killer“-Theorie

Wissenschaftler haben in jenem Krater in Mexiko, der für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich sein soll, Asteroidenstaub gefunden. Dies stelle den „letzten Puzzlestein“ in der Erklärung des Massensterbens am Ende der Kreidezeit dar, so das Forschungsteam.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.