AstraZeneca statt Biontech: „Körperverletzung“

Weil er statt - wie von ihm gewünscht - einer Dosis des Corona-Impfstoffs von Biontech/Pfizer eine Spritze mit dem Vakzin von AstraZeneca erhalten hatte, hat ein Deutscher eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt. Die Impfung sei gegen seinen Willen geschehen, erklärte der 52-Jährige der „Aller-Zeitung“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.