Ausländische Abschlüsse müssen anerkannt werden

Nach der Plagiatsaffäre rund um die zurückgetretene Ex-Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) sind Abschlüsse von ausländischen Universitäten ins Gerede gekommen. Grundsätzlich gilt: Im europäischen Hochschulraum müssen Abschlüsse von Universitäten in Partnerländern anerkannt werden. Das regelt die Lissabonner Anerkennungsvereinbarung, bestätigte der Hochschulsektionschef im Bildungsministerium, Elmar Pichl.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.