Autor Kehlmann setzt auf Eigenverantwortung in der Pandemie

Der Schriftsteller Daniel Kehlmann warnt in den tagesthemen vor einer weiteren Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie müsse man neben Impfungen auf die Eigenverantwortung der Menschen setzen.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Ein Gedanke zu “Autor Kehlmann setzt auf Eigenverantwortung in der Pandemie

  1. Herr Kehlmann setzt auf die Eigenverantwortung? Ernsthaft?
    Wir haben hier in der Gemeinde gesehen, wie eigenverantwortlich die Menschen sind. Weihnachten hatte die Kirche Ordnungskräfte an den Türen. Die haben nicht auf die Einhaltung von Abständen und Hygiene geachtet, sondern haben nach drinnen Alarm gegeben, wenn das Ordnungsamt kam, damit die Gläubigen schnell das Singen einstellen und die Masken aufsetzen können.
    Jedesmal wenn auf Eigenverantwortung gesetzt wurde, ist unsere Inzidenz in die Höhe geschnellt. Sobald bundesweit die Inzidenz signifikant sinkt und über Lockerungen gesprochen wird, kann man für in zwei Wochen bei uns sicher davon ausgehen, dass die Inzidenz deutlich steigt. Bisher keine Ausnahme. So eigenverantwortlich sind die Menschen. Ich wohne mit Blick auf den Spielplatz, unmaskierte Mütter stehen dicht bei dicht und palawern, die Nordic-Walkingtruppe marschiert abstandlos in großer Gruppe, als gäbe es kein Corona.
    Herr Kehlmann kann ja gerne auf Eigenverantwortung setzen, ist sein gutes Recht. Solange die Ordnungbehörden mit Zwangsmaßnahmen dafür sorgen, dass sich die Menschen an die Eigenverantwortung erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.