Bayerns Verfassungsschutz beobachtet Teile der Querdenker-Bewegung

Der bayerische Innenminister Herrmann sieht im Milieu der „Querdenker“ „demokratiefeindliche Akteure, die die Legitimation des Rechtsstaats infrage stellen“. Gewaltbereite Anhänger sollen in dem Land nun vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.