Beamter in Israel schickt Ex viermal in Quarantäne

In Israel setzt das Gesundheitsministerium Corona-bedingt SMS ein, um etwa über Isolationsbestimmungen zu informieren. Einem Beamten des Ministeriums wird nun vorgeworfen, seine Ex-Partnerin mehrfach in eine nicht erforderliche Quarantäne geschickt zu haben. Gleich viermal soll der 35-Jährige der Frau Nachrichten mit einer Aufforderung zur umgehenden Isolation auf ihr Handy gesendet haben.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.