Belgrad voller Kameras mit KI-Gesichtserkennung

Belgrad ist mit chinesischen Überwachungskameras mit Gesichtserkennungsfunktion übersät. Während Datenschützer besorgt sind, versuchen die Behörden Bedenken zu zerstreuen. Belgrad sei die erste Stadt Europas, in welcher das gesamte Stadtgebiet durch ein System massiver biometrischer Überwachung abgedeckt sei, warnte etwa Andrej Petrovski von der nicht-staatlichen Organisation SHARE.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.