Berggemeinde konnte die Abwanderung stoppen

Die Abwanderung in der idyllischen Berggemeinde, die auf 1078 Metern Seehöhe liegt, konnte gestoppt werden. Dies sei vor allem den Bildungs- und Wohnprojekten der Kommune zu verdanken. So wurde die Volksschule zum barrierefreien Bildungszentrum ausgebaut und günstige Baugründe geschaffen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.