Bewaffnete Trumpisten: „Wenn wir nicht zusammenkommen, ist Gewalt unausweichlich“

Anhänger der „Oath Keepers“ bei einer Kundgebung für Donald Trump in Washington

Richard Mack ist der Anführer von Regierungsgegnern unter Amerikas Polizisten. Er glaubt an das Recht auf bewaffneten Widerstand. Im Interview erklärt er, was Leute wie ihn antreibt.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.