BGH bestätigt: Berliner Zwillingstötung war Totschlag

Ein Zwilling gesund, der andere schwer hirngeschädigt. Mutter und Ärzte beschließen, das kranke Kind nach dem Kaiserschnitt noch im Mutterleib zu töten. Der BGH bestätigt: Das war keine legale Spätabtreibung sondern Totschlag. Von Bernd Wolf.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.