Bierwirt-Prozess: Ominöser Zeuge „Willi“ kam nicht

Am Montag sollte am Wiener Landesgericht der Prozess gegen Sigrid Maurer, Klubobfrau der Grünen, fortgesetzt werden, die ein Bierwirt wegen übler Nachrede geklagt hatte. Der vermeintliche Verfasser der obszönen Nachrichten, die Maurer dem Bierwirt zugeschrieben hatte, hätte vernommen werden sollen, doch der ominöse „Willi“ tauchte nicht auf. Der Prozess wurde vertagt, Maurer zeigte sich gegenüber krone.at „wahnsinnig enttäuscht und auch sehr genervt“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.