Bill Gates für neuartige AKWs, Gutachter skeptisch

Um den Klimawandel einzudämmen, müsse die Menschheit ihren CO2-Ausstoß verringern und verstärkt auf neuartige kleine Atomkraftwerke setzen, glaubt Microsoft-Gründer Bill Gates. Mit der US-Firma TerraPower hat Gates auch schon in einen Hersteller solcher Anlagen investiert. Skeptisch wird Gates‘ Vorschlag vom deutschen Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) aufgenommen. Es hat zwei Gutachten zu den neuartigen Mini-Atomkraftwerken beauftragt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.