Biontech liefert zehn Mio. Impfdosen früher an EU

Hoffnungsschimmer in der jüngsten Aufregung um AstraZeneca und dem Wirbel um ungleiche Impfstoff-Verteilungen: Die EU kann vom Hersteller Biontech/Pfizer kurzfristig weitere zehn Millionen Dosen Corona-Impfstoff früher bekommen, nämlich schon im zweiten Quartal. Damit seien von diesem Hersteller für die Zeit von April bis Juni insgesamt 200 Millionen Impfdosen für die 27 EU-Staaten zu erwarten, teilte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Dienstag in Brüssel mit und fügte an: „Ich weiß, wie wichtig das zweite Quartal für die Impfstrategien der Mitgliedstaaten ist.“

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.