Bitcoin im Wert von 236 Millionen Euro weggeworfen

Eines muss man James Howells lassen: Hartnäckig ist er. Vielleicht ist es aber auch nur die Verzweiflung, die aus ihm spricht - schließlich warf der Brite vor vielen Jahren eine Festplatte auf den Müll, auf der sich Bitcoins im heutigen Gegenwert von mehr als 236 Millionen Euro befinden. Angesichts des derzeitigen Höhenflugs der Digitalwährung unternimmt Howells daher nun einen erneuten Versuch, an sein verlorenes Vermögen heranzukommen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.