Boot mit Geflüchteten gesunken: Vier Kinder im Mittelmeer ertrunken

In der Ägäis verunglückt ein Boot mit fast 30 Menschen an Bord, vier sterben, einer ist unauffindbar. Griechenland wirft der Türkei vor, nicht hart genug gegen Menschenschmuggler vorzugehen. Ein Rettungsschiff von Ärzte ohne Grenzen mit Hunderten Geflüchteten wartet indes auf einen sicheren Hafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.