Browserhersteller Brave gibt Google den Laufpass

Der auf dem gleichen Grundgerüst wie Google Chrome basierende Internetbrowser Brave hat seiner bisherigen Standardsuchmaschine Google den Laufpass gegeben. Im englischsprachigen Raum sucht Brave künftig standardmäßig mit einer hauseigenen Suchmaschine, in Europa kommen Google-Rivalen wie Qwant und DuckDuckGo zum Zug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.