Bruder gab nach Todesstich einen Mordauftrag

Der vorerst letzte Akt im Kriminaldrama um die Fehde zweier nordmazedonischer Familien im Bezirk Vöcklabruck geht am 2. Februar im Landesgericht über die Bühne. Der Bruder jenes 29-Jährigen, der 2019 bei einer Massenschlägerei starb, soll einen Mordauftrag für den vermeintlichen Täter gegeben haben

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.