Bryter automatisiert Jura: Deutsches Softwarehaus 400 Millionen Dollar wert

Bryter-Chef Michael Grupp

Das deutsche KI-Unternehmen Bryter wächst rasant. Von amerikanischen Investoren, darunter illustre Namen, bekommt das Softwarehaus jetzt weitere 66 Millionen Dollar. Der Gründer ist euphorisch: „Es gibt keine Grenze erst mal.“

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.