Bub riss sich los – in Hochwasserbecken gefunden

Das schöne Wetter am Freitagmittag in Wien lockte zahlreiche Spaziergänger nach draußen. Auch ein 13-Jähriger war in Begleitung unterwegs, als er plötzlich davonlief und von der Frau nicht mehr aufgefunden werden konnte. Die alarmierte Polizei startete eine Suchaktion, schließlich aber wurde der Bub von einem Passanten in einem Hochwasserbecken entdeckt. Die Beamten drangen durch das Schilf zu dem Kind vor, doch es wollte nicht mitkommen. Die Feuerwehr musste her!

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.