Bundeswehr: KSK-Kommandeur rechtfertigt anonyme Munitionssammlung

In der jüngsten KSK-Affäre ist erstmals der Chef des Bundeswehr-Eliteverbands vernommen worden. Nach SPIEGEL-Informationen räumte General Kreitmayr die umstrittene Munitionssammlung ein und nannte auch sein Motiv.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.