Corona an Schulen: Infektionsrate verdreifacht

Wie weit verbreitet ist das Coronavirus an Österreichs Schulen im Vergleich zur Gesamtbevölkerung? Dieser brennenden - und immer wieder heftig diskutierten - Frage gehen heimische Forscher in einer SARS-CoV-2-Monitoringstudie nach. Vorläufiges Fazit: Rund 1,5 Prozent positive Ergebnisse erbrachte die zweite Runde - die Erkrankten-Rate - Prävalenz genannt - war somit unter Schülern und Lehrern zum Testzeitpunkt Mitte November um mehr als das Dreifache (!) höher als in der ersten Runde (bis 22. Oktober). Der Wert habe eine „ähnliche Größenordnung“, wie es ihn zu diesem Zeitpunkt in der Gesamtbevölkerung gab, so die Studienautoren, die nun auch darauf drängen, gezielter Virus-Mutationen zu identifizieren ...

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.