Corona: Die Politik hat Schwierigkeiten zuzugeben, dass Fehler passiert sind

Wir haben nicht genug dazugelernt, sagt Jörn Kleinert vom Institut für Volkswirtschaftslehre der Uni Graz über die Entwicklungen in der Coronakrise. Dennoch behaupte die österreichische Politik oft ihre Unfehlbarkeit.

...weiterlesen auf Kleinezeitung.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.