Corona-Fälle bei Charterflügen – Rückschlag vor Australian Open

Mehr als 25 Millionen Euro kostet das Bubble-Konzept bei den Australian Open. Doch 47 Spieler müssen bereits jetzt in strikte Quarantäne, weil auf ihren Flügen Corona-Fälle auftraten. Sie dürfen nun 14 Tage nicht trainieren.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.