Corona-Impfungen: Moderna will auch in die Hausarzt-Praxen

Eine Krankenschwester in Wales bereitet eine Corona-Impfung von Moderna vor.

Weil der Moderna-Impfstoff als besonders empfindlich gilt, ist er bislang nicht für die Verimpfung bei den Hausärzten vorgesehen. Der Hersteller protestiert – und wendet sich an den Gesundheitsminister.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.