Corona in München: Das “Klopapier-Phänomen” betrifft jetzt die FFP2-Masken

Mehr Fasern aus Masken bei langer Nutzung

Sie sind stellenweise vergriffen, kaum dass die neue Verpflichtung für den Nahverkehr und den Einzelhandel verkündet ist. Während die einen strenge Kontrollen ankündigen, üben andere jede Menge Kritik - nicht nur aus fachlichen Gründen.

...weiterlesen auf Sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.