Corona-Mutation: Suche nach „finalem Beweis“

Suche nach dem „finalen Beweis“: Die am Dienstag in Tirol und Wien aufgetauchten Verdachtsfälle der britischen Coronavirus-Variante werden momentan von einem Wissenschaftlerteam überprüft. Im Gegensatz zu den PCR-Tests, die nach nur einer für die Variante charakteristischen Veränderung (Mutation) suchen, analysiert das Team um den Mikrobiologen Andreas Bergthaler nun das gesamte Erbgut der verdächtigen Proben. Endgültige Ergebnisse - auch bei weiteren Verdachtsfällen im Burgenland - gibt es voraussichtlich bis zum Beginn der kommenden Woche.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.