Corona-Patienten bekommen Wärme von „Hand Gottes“

Auf Twitter sorgt ein Foto für Bestürzung, weil es zeigt, wie einsam und allein isolierte Covid-Intensivpatienten in ihrem Kampf sind. Das von einem Journalisten gepostete Foto zeigt die Hand eines brasilianischen Corona-Patienten zwischen zwei mit warmem Wasser gefüllten OP-Handschuhen, die an den Fingern zusammengeknotet wurden. Genannt wird diese Praxis die „Hand Gottes“. Sie simuliert menschliche Berührung und Nähe.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.