Corona-Schnelltest kaufen: Covid-19-Selbsttest in diesen Shops günstig bestellen

Corona-Antigentests sind seit Kurzem für den Verkauf im Einzelhandel zugelassen. Der Ansturm auf die Corona-Selbsttests hat begonnen und vielerorts sind die Bestände schon ausverkauft. Wir sagen euch, wo ihr Covid-19-Schnelltest noch günstig bekommt und welche Shops eine schnelle Lieferung garantieren.

Zunächst begannen Aldi und Lidl mit dem Verkauf von Corona-Schnelltests. Der Versandriese Amazon lässt noch etwas auf sich warten, hier stehen noch keine Covid-19-Selbsttests zum Kauf bereit.

Viele andere Online-Shops und Online-Apotheken werden jetzt in Kürze nachziehen oder haben den Verkauf bereits begonnen, wir listen für euch nun alle Online-Händler und Anbieter der begehrten Corona-Schnelltest auf.

Corona-Schnelltest bei Online-Apotheken: Ab sofort verfügbare Covid-19-Selbstests

Die Online-Apotheke Meddax24 bietet folgenden Corona-Selbsttest an:

Covid-19-Schnelltest von Xiamen Boson für 8,20 Euro pro Stück, die 5er Packung kostet 38 Euro und die 10er Packung 142 Euro. Meddax24 gibt für das Produkt eine Lieferzeit von ca. 10 Werktagen an.

Aponeo bietet in seinem Online-Shop folgende Corona-Schnelltests an:

Covid-19-Selbstest von Novel in der 10er Packung für 84,90 Euro oder in der 40er Packung für 329 Euro. Die Lieferzeit beträgt 1-2 Wochen. Schnelltest der Firma Roche mit 25 Tests für 249 Euro. Verfügbar in wenigen Tagen.

Pharmeo bietet euch das dasselbe Angebot wie Aponeo:

Covid-19-Selbstest von Novel in der 10er Packung für 84,90 Euro oder in der 40er Packung für 329 Euro (Lieferzeit 1-2 Wochen). Corona-Antigen-Selbsttest der Firma Roche, mit 25 Selbsttests für 249 Euro. Verfügbar in wenigen Tagen.

Corona-Selbsttests in Supermärkten und Online-Shops: Ab sofort verfügbar

Aldi (Nord & Süd) verkauft Corona-Schnelltests direkt in den Filialen des Discounters, vielerorts waren die Bestände bereits am Samstag vergriffen. Aldi verkauft den Schnelltest der Firma Aesku, die Kosten für eine 5er Packung belaufen sich auf 25 Euro.

Lidl bietet einen Schnelltest im Online-Shop an und das schon seit dem 6. März. Die Corona-Antigentests könnt ihr aber nur vorbestellen, eine genaue Lieferzeit gibt Lidl nicht an.

Lidl verkauft den Corona-Schnelltest der Firma Boson, die Packung enthält 5 Antigentests für 21,99 Euro, damit hat Lidl das bisher günstigste Angebot im Vergleich zur Konkurrenz.

Sogar Notebooksbilliger, Elektronik-Fachmarkt für PC, Laptops und Hardware aller Art, bietet einen Corona-Schnelltest an. Der Selbsttest kann ab sofort vorbestellt werden, eine genaue Lieferzeit gibt NBB nicht an.

NBB verkauft den Hotgen Corona-Antigentest in der 20er Packung für 99,99 Euro.

Notebooksbilliger hat sogar FFP2-Masken der Firma Amec im Angebot, die Masken sind noch bis zum 14.03.21 reduziert. Die 50-Stück Packung kostet jetzt 39,92 Euro (statt 49,99 Euro, ihr spart also 10,07 Euro). Wo ihr sonst noch günstig FFP2-Masken kaufen könnt, lest ihr hier.

Die Lebensmitteleinzelhändler Rewe und Kaufland, werden ab dem 15.03.21 ebenfalls Corona-Schnellest anbieten.

Corona-Schnelltests in Drogerien

Der Drogeriemarkt Rossmann hatte bereits am 10.03.21 einen Schnelltest im Angebot, welcher aber in kürzester Zeit ausverkauft war. Rossmann kann aber noch nicht sagen, wann die Bestände wieder aufgefüllt werden oder wann der Verkauf in den Filialen beginnen soll.

Der Konkurrent DM will am 12.03.21 mit dem Verkauf von Corona-Schnelltests beginnen, sowohl im Online-Shop als auch in den Filialen der Drogeriemarktkette. Die Geschäftsführung will den Verkauf begrenzen, die Tests werden stückweise verkauft, maximal dürfen pro Kunde nur 5 Schnelltests gekauft werden.

Der Corona-Antigen-Selbsttest: Anwendung und Vorteile

Die sogenannten „SARS-CoV-2 Antigen Nasen-Selbsttests“ sind für die Eigenanwendung für zu Hause zugelassen und werden mit Hilfe eines Nasen-Abstrichs selbst durchgeführtDer Vorteil des Corona-Selbsttests ist seine Schnelligkeit, euch liegt bereits nach 15-20 Minuten ein Ergebnis vor. Wir haben für euch zusätzlich ein Video mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung von „Zeit-Online“ hochgeladen, hier wird die Handhabung noch einmal im Detail erklärt.

Die Bundesregierung hat den Verkauf von Corona-Schnelltests im Einzelhandel erlaubt, weil somit eine dritte Welle abgedämpft werden kann, beziehungsweise kann der Einzelne das Risiko für sich und andere Personen vermindern. Ihr müsst dennoch die Corona-Vorgaben in eurem jeweiligen Bundesland einhalten und auf Abstandsregeln achten und Masken tragen, nur so kann der Pandemie Einhalt geboten werden.

...weiterlesen auf Giga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.