Corona: Spahns Ministerium kaufte Masken bei Arbeitgeber seines Mannes

Die Burda GmbH hat dem Gesundheitsministerium laut  einem Bericht FFP2- Masken verkauft. Das Brisante: Dort arbeitet der Ehemann von Minister Spahn. An dem Geschäft soll er jedoch nicht beteiligt gewesen sein.  Das Gesundheitsministerium hat im vergangenen Jahr offenbar FFP2-Masken beim Medienkonzer

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.