Corona-Verharmloser zogen „maskenlos durch Stadt“

Die Stimmung bei den Demonstrationen am Samstag in der Wiener Innenstadt wird von Stunde zu Stunde aufgeheizter: Bis zu 10.000 Corona-Verharmloser trafen am Nachmittag bei mehreren Kundgebungen in der Innenstadt zusammen und zogen dann gemeinsam über den Ring. Dabei trällerten sie unter anderem auch zu bekannten Schlagermelodien den selbst gedichteten Text „Maskenlos durch die Stadt“ (siehe Video). Beim MAK wurden sie von einer Sitzblockade durch Gegendemonstranten vorübergehend gestoppt. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, die beiden Gruppen voneinander fernzuhalten.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.