Coronavirus: Hausärzte kritisieren verzögerten Impfbeginn in Praxen

Ab Mitte April soll auch in Arztpraxen geimpft werden - so empfehlen es die Gesundheitsminister der Länder. Dem Hausärzteverband geht das nicht schnell genug. Und es gibt bereits Zweifel, ob der anvisierte Impfbeginn eingehalten werden kann.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.