Dänemark stoppt Impfungen mit AstraZeneca

Dänemark setzt die Impfungen mit dem Wirkstoff des schwedisch-britischen Konzerns AstraZeneca wegen möglicher Nebenwirkungen vorerst aus. Wie die dänische Gesundheitsbehörde am Donnerstag mitteilte, liegen ihr Berichte über „schwere Fälle der Bildung von Blutgerinnseln“ bei Geimpften vor. Die Anwendungssperre sei befristet.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.