Dem Örgeli-Boom auf der Spur: Vom nervigen «Dibidäbi» zur anerkannten Konzertmusik

Das Örgeli hat einen bemerkenswerten Imagewandel hinter sich. Davon erzählt der Langenthaler Thomas Aeschbacher in einem neuen Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.