Dem „Schattenwolf“ auf der Spur

In der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ sind die Schattenwölfe, im Original Direwolves, magische Geschöpfe. Ihr reales Vorbild ist der Canis dirus, der „Schreckliche Hund“, der noch bis vor 13.000 Jahren Nordamerika durchstreifte. Forscher haben nun die fossile DNA dieser Tiere genauer untersucht. Die Analyse zeigt, dass der Canis dirus nur entfernt mit heutigen Wölfen und Kojoten verwandt ist. Das könnte auch das Rätsel seines Verschwindens erklären.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.