Der „Tatort“ im Schnellcheck: Ein hoffnungsloser Fall für Heike Makatsch

Drei Jahre hat man sich im Ersten Zeit gelassen, bis Heike Makatsch wieder ermitteln darf. Wer sich nun "Blind Date" anschaut, könnte angesichts dieses vermurksten Krimis zu einer nüchternen Erkenntnis kommen: Das hätte gern noch länger dauern dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.